Susanne Schmidt
Department of History and Philosophy of Science, Cambridge University
English | Deutsch

Susanne Schmidt promoviert am Department of History and Philosophy of Science der Universität Cambridge zur Geschichte der »Midlife Crisis«. Ihr Promotionsprojekt wird von der Studienstiftung des deutschen Volkes und dem Arts and Humanities Research Council gefördert. Während der Promotion Aufenthalt als Visiting Predoctoral Fellow am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte (Sommer 2016) und Visiting Fellow an der Harvard University (2015/16). Zuvor wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Wissenschaftsgeschichte, Humboldt-Universität zu Berlin. Studium der Geschichte und Germanistik in Berlin, Cambridge, Paris.



Die Midlife Crisis, Gender und Sozialwissenschaft in den USA, 1970-2000

Mein Promotionsprojekt historisiert die »Midlife Crisis«, welche in den 1970er Jahren in den USA und weltweit Verbreitung fand und als umstrittenes Konzept Schauplatz wie Instrument der zeitgenössischen Verhandlung von Geschlechterrollen war. »Midlife Crisis« verbreitete sich ursprünglich als feministische Idee, die jedoch im Zuge ihrer Popularität zum androzentrischen, maskulinistischen Begriff umdefiniert wurde. Ich erzähle die Geschichte der sich wandelnden Bedeutung und Verwendung der »Midlife Crisis« aus der Perspektive von Gender History, Ideen- und Wissenschaftsgeschichte sowie Global-, Sozial- und Mediengeschichte.


Forschungsinteressen

Geschichte der Sozialwissenschaften, Gesellschaftskritik, Sozialpolitik
Geschichte von Gender und Arbeit
Ideengeschichte und historische Pragmatik
Geschichte der Öffentlichkeit, Presse und Publizistik


Publikationen

Im Erscheinen »The Feminist Origins of the Midlife CrisisHistorical Journal 61/1 (2018).

Im Erscheinen »The Anti-feminist Reconstruction of the Midlife Crisis. Popular Psychology, Journalism, and Social Science in 1970s America«, Gender & History 30/2 (2018).

Sammelrezension von Rethinking Therapeutic Culture, hg. von Timothy Aubry und Trysh Travis, und Groovy Science. Knowledge, Innovation, and American Counterculture, hg. von David Kaiser und W. Patrick McKay, Isis 108/4 (2017).

Rezension von Breaking Up Time. Negotiating the Borders between Present, Past and Future, hg. von Chris Lorenz und Berber Bevernage, Traverse 2016/3.

Rezension von American Pulp. How Paperbacks Brought Modernism to Main Street, von Paula Rabinowitz, H-Soz-u-Kult, December 2016.

Rezension von The Prime of Life. A History of Modern Adulthood, von Steven Mintz, H-Soz-u-Kult, Januar 2016.

Übersetzung von »La situation du culte des images«, von Pierre Antoine Fabre, Annali dell'Istituto storico italo-germanico in Trento 39/2 (2014).



Kontakt

Susanne Schmidt
University of Cambridge
Department of History and Philosophy of Science
Cambridge, CB2 3RH

sas92 at cam.ac.uk